Pränatale Heldenreise

Hier erlernst Du die wunderbare Arbeit der "Pränatalen Heldenreise", die eine der besonderen Qualitätsmerkmale eines RPT Coaches ausmacht. Das Level 2+ Vertiefungsseminar ist ganz darauf ausgerichtet, chronologisch alle pränatalen und perinatalen Schlüsselmomente - dazu gehören auch epigenetische Faktoren und das Bewusstseinsfeld der Eltern zum Zeitpunkt der Empfängnis - durchzugehen, um negativ oder traumatisch besetzte Ereignisse zu erkennen und einer Klärung zuzuführen. Durch die intensive Praxis lernst Du verschiedenste - und auch subtile - Prägungen in der frühesten Biologie eines Klienten zu erkennen, die zu prägenden Lebensmustern geworden sind. Du erfährst auf mehreren Ebenen, das assoziative Gefühls- und Instinktmuster in einem Entwicklungsereignis zu erkennen und es zu lösen, wodurch sich der Zugang zu höheren Bewusstseinsebenen eröffnet - zum höheren Einklang mit der kosmischen Intelligenz, die Dich erschaffen hat.

Das Seminar dient Dir, sowohl wertvolle vertiefende Erfahrungen für Deine Arbeit als RPT Coach/Therapeut zu sammeln als auch eigene Muster und Prägungen aufzudecken und direkt zu klären.

Diese innere Heldenreise führt dazu, in ein neues Bewusstsein geboren zu werden bzw. das ursprüngliche Bewusstsein wieder zu finden, mit dem die kosmische Schöpfungsintelligenz den Menschen ausgestattet hat. Das ist eine innovative Zugangsweise zur Wiederherstellung der ursprünglichen Lebensenergie und höherer Bewusstseinsebenen.

Nach dieser Tiefenreinigung sind die Energiefelder aufgeräumt - aber nicht alle Probleme werden ganz aufgelöst sein. (Selbst Erleuchtete haben noch Aufgaben, die sie zu bewältigen haben ;-). Als Klient hat man eine neue Eigenwahrnehmung, die kraftvoll und leuchtend ist. Man sieht klarer und weiß, wo man steht und was noch zu tun ist, und was vorher als großes, unüberwindliches Problem erschien, ist nun überschaubar und man weiß, dass nun die Kraft da ist, auch das zu meistern (hierbei sind die Techniken von Level 1 & Level 3 sehr hilfreich). Ab da macht es Freude, die Herausforderungen des Lebens als wunderbare Gelegenheiten zu erkennen und weiter zu wachsen - das Bewusstsein erweitert sich und man kann dabei so weit gehen, wie man will, über alle Beschränkungen hinaus.

Diese Übungen sensibilisieren auch das Bewusstsein dafür, wenn jemand ein Kind empfangen möchte, und helfen zu verstehen worauf es ankommt, wenn man seinem Kind den energetisch bestmöglichen Start ins Leben schenken möchte.

Teilnahmevoraussetzung für dieses Seminar-Retreat ist eine abgeschlossene Grundausbildung: Level 1, Level 1+, und Level 2. 

Die Etappen in der Entwicklung, die wir durchgehen, sind:

1. Epigenetik 

2. Erneute Empfängnis 

3. Reise der Eizelle 

4. Reise des Spermiums 

5. Zellteilung und Einnistung 

6. Trauma während der Schwangerschaft

7. Geburt  

8. Seelenreise

An jedem Tag gibt es eine Demo-Sitzung, wodurch Du weitere und neue Aspekte dieser Arbeit kennen lernen wirst. Ebenso gibst und empfängst Du jeden Tag eine Sitzung. Du erhältst ausführliche Supervisionen, die Dein Gespür um ein Vielfaches steigern werden. Deine Selbstwahrnehmung und Selbsterkenntnis werden zusätzlich durch Yoga, geleitete Meditationen und Kontemplation über Weisheit erweitert. Alles ist darauf ausgerichtet, Dich dahin zu führen, tiefere authentische Wahrnehmungen Deines höheren Selbst zu erfahren. Indem Du diese Ebenen in Dir erschließt, wirst Du fähig, Deine Klienten in diese Bereiche zu führen. Da wir uns im geschützen Umfeld des privaten Schlosses Fretzdorf befinden, hast Du auch Zeit, gemütlich in der Wiese zu liegen, Spaziergänge zu machen, direkt in der Dosse schwimmen zu gehen. Für leibliches Wohl sorgt unsere Köchin, die uns mit vegetarischer Kost verwöhnt. 

Übernachtung und Vollpension erfolgen im Gästehaus des Schloss Fretzdorf : Es empfiehlt sich, frühzeitig zu buchen, da die Zimmeranzahl begrenzt ist. Die Kosten hierfür sind nicht in der Seminargebühr enthalten, bitte direkt bei mir anfragen (EZ oder DZ).

TEILNEHMERSTIMMEN

Oliver M.:

Mal abgesehen von dem wunderschönen Ort, an dem wir sein durften und dessen Anblick (v.a. der Park) Ruhe und Frieden ausstrahlt, ist das Seminar in mehrerlei Hinsicht ein Gewinn für mich:


Zum Einen habe ich mir erfolgreich Gefühlsmuster bewusst gemacht - sowohl mithilfe von Oya (Stichwort Demositzung) aber auch in den Übungssitzungen mit meinen Seminarkameraden. Und jede einzelne Klärung hat mir das Gefühl gegeben, ein gutes Stück weiter voran gekommen zu sein in meinem Bestreben, mein Maß an Bewusstheit zu erweitern und damit bewusster, souveräner, gelassener, ruhiger mit Situationen umzugehen (im Gegensatz zu "unwillkürlich" darauf zu reagieren; Stichwort "Instinktmuster")

Zum Anderen hat mich die tägliche Übung und das Feedback, das ich dafür erhalten habe, in die Lage versetzt, die Wirkung von Worten & damit verbunde Formulierungsfehler zu erkennen, die ich ansonsten als irrelevant und unerheblich abgetan hätte. Und durch das tägliche Üben hab ich ein Maß an Sicherheit und Routine entwickelt, für die ich - auf mich alleine gestellt - vermutlich viel länger gebraucht hätte, wenn ich "hin und wieder mal ne sitzung (womöglich auch noch ohne Feedback) gebe...".

Aber nicht nur Formulierungsfehler, sondern auch Strukturschwächen und andere Fehlerquellen (Fokus, Ich-Bezogenheit usw.) wurden mir bewusst (gemacht - Danke, an dieser Stelle, für das wertvolle Feedback!)

Übung macht eben den Meister; und davon haben wir reichlich mitbekommen.

Ein ganz wesentlicher Erfolgsfaktor des Seminars ist meiner Meinung nach die schlichtweg geniale Kombination von Yoga (vorbereitende Körperübungen & Meditation) und RPT-Techniken. Indem ich meinen Körper und meinen Geist (mit Yoga) darin schulen konnte, wahrzunehmen, was gerade gechieht, im "hier und jetzt" zu bleiben, "müheloses Konzentrieren" zu üben, gelingt es mir besser, Ablenkungen jedweder Art zu erkennen und daraufhin zu vermeiden. Diese Fähigkeit kommt mir im RPT-Prozeß zugute, dessen Erfolg davon abhängt, wie gut es mir gelingt, als Coach wahrzunehmen, was mein Klient gerade spürt und ihm so zu helfen, seine Gefühle wahrzunehmen und ihn ggf. immer wieder  (vom "Denken") zum "Fühlen" zu führen, wenn er Schwierigkeiten haben sollte, wahrzunehmen, was sich ihm jetzt gerade zeigen möchte.

Aber nicht nur für meine "Arbeit" war diese Erfahrung wertvoll. Auch persönlich habe ich den Eindruck, dass es mich in meinem "Bewusstwerdungsprozeß" voran gebracht hat und das ist ein schönes Gefühl, doppelt von diesen wertvollen und wunderschön von Oya angeleiteten und liebevoll begleiteten Übungen profitiert zu haben!

Es lässt sich für mich nur schwer beschreiben, wie ich mich nach einer erfolgreichen "Sitzung" fühle; Worte wie "Sicherheit", "Gelassenheit" usw. können  nur annähernd beschreiben, wie es sich für mich anfühlt, göttliche Gegenwart zu spüren, das eigenen Seelenbewusstsein wahrzunehmen und damit zu reisen, durch die Zeit; oder zu spüren, was nach meinem Leben auf mich wartet (Seelenreise), kann ich nicht angemessen in Worten ausdrücken, erst recht nicht, was genau das mit mir gemacht, wie es mich verändert hat. Sowas erfahren zu dürfen, empfinde ich als unermesslich. Und das verdanke ich Oya und der Teilnahme an diesem Seminar...Danke, Oya.

Christine W.:

Die pränatale Heldenreise war ein tiefgreifendes Erlebnis mit vielen ungeplanten Überraschungen. Durch das 10tägige Retreat wurde meine Fertigkeiten für RPT-Sitzungen auf höchst professionelle Weise geschult. Deine Feedbacks waren in jeder Hinsicht äußert hilfreich, wie auch Deine umfangreiche herzliche Betreuung, abgerundet mit einem Bonus im Bereich der Meditation, Kontemplation und Yoga in sehr schönem Ambiente auf Schloß Fretzdorf. Mir wurden viele Erkenntnisse zuteil und körperliche Beschwerden wie Kiefergelenksbeschwerden und Schulterschmerzen sind nach Jahren gelöst!!! Herzlichen Dank!

Elena P.:

Liebe Oya, vielen lieben Dank für die tolle Begleitung bei der pränatalen Heldenreise, ich hatte eine sehr schöne, intensive und erkenntnisreiche Zeit! Die Demositzungen die du gemacht hast waren so schön, klar, sanft und du hast es mit so viel Liebe und Hingabe gemacht, das ist immer so schön das zu erleben und auch Teil davon zu sein. Einige meiner Traumamuster haben sich gezeigt, konnten gefühlt und transformiert werden, sodass ich mich nach diesen Tagen so zentriert und einfach pudelwohl fühle. Die täglichen Austauschsitzungen und auch die Supervisionen haben mir sehr gut getan, so konnte ich die Kerntechnik nochmals festigen, deine Tipps umsetzen und fühle mich immer sicherer mit der Technik. Der Tagesablauf hat auch nochmal dazu beigetragen, dass das alles ein schönes Ganzes wurde. Die Yoga- und Atemübungen sowie die Meditationen mehrmals am Tag waren einfach toll, so waren Körper, Geist und Seele im Einklang! Nicht zu vergessen ist auch das leckere Essen, das zu jeder Mahlzeit frisch und mit viel Liebe zubereitet wurde, jede Mahlzeit ein Genuss :)

RPT ist für mich das größte Geschenk & ich bin unendlich dankbar, dass du das mit so viel Liebe, Freude & Hingabe weitergibst!! Ich freue mich schon riiiieeeesig auf das Level 3! Alles Liebe, deine Elena